7. Gogol Publishing Open House Day

16. November 2017
gogol medien GmbH & Co. KG, Bismarckstraße 19 1/2, 86159, Au...
63Bilder

Beim Open House Day am 16. November 2017 erfahren Entscheider von Lokalzeitungs- und Anzeigenblattverlagen, wie Kunden von Gogol Publishing die Lösung einsetzen.

Veranstaltung verpasst?

Fordern Sie jetzt die Vortragsfolien an




Zum diesjährigen Publishing Day

Zum 7. Gogol Open House Day trafen sich über 40 Gäste aus Lokalzeitungs- und Anzeigenblattverlagen zum Austausch und zur Inspiration bei spannenden Vorträgen.

Der Open House Day richtet sich an ausgewählte Verlagsentscheider und Branchenexperten. Hier berichten Kunden von Gogol Publishing über neue Entwicklungen und wegweisende Projekte. Die Teilnehmer und Vortragenden treten in einen offenen, diskussionsreichen und inspirierenden Austausch.

Highlights

Relaunch der Funke Anzeigenblatt Onlineportale: Auch alle CMS-Funktionen “Mobile-first” entwickelt
Editorial Analytics mit dem Gogol Cockpits-Modul
Der neue Editor für eine noch effizientere Print-Produktion
u.v.m.

Neuentwicklungen in 2017 und 2018

Neuentwicklungen in 2017 und 2018Nach der offiziellen Begrüßung und Einführung gab Geschäftsführer Dr. Martin Huber im ersten Programmpunkt des Tages einen Einblick in die wichtigsten Entwicklungen in 2017 und 2018. Neben dem Schulterschluss von Gogol Publishing und multicom standen dabei vor allem das responsive Portal, neue APIs, Module für Pinboard und Veranstaltungen sowie der neue PPS Editor im Vordergrund.

Mobiles Redesign der FUNKE Anzeigenblatt-Portale

Im August dieses Jahres stellte FUNKE das erste von fünf Anzeigenblatt-Portalen, meinanzeiger.de, auf eine voll responsive Variante um. Damit reagierte die Mediengruppe auf die wachsende Zahl mobiler Nutzer. Ingo von Brunn, Projektleiter der FUNKE Digital, stellte in seinem Vortrag die CMS-Funktionen vor, die nun auch mobil von unterwegs bedient werden können. Das neue Design des Anzeigenblatt-Portals wurde in einem agilen Projektvorgehen gemeinsam mit Gogol entwickelt, wobei kontinuierlich Feedback eingearbeitet werden konnte.

Editorial Analytics bei Deutschlands größtem Anzeigenblatt-Verlag

Thomas Knackert, Redaktionsleiter der WVW/ORA zeigte in einer Live-Demonstration das Gogol Cockpit, bei dem Stärken und Schwächen von Beiträgen identifiziert werden können. So kann ein Beitrag in sozialen Netzwerken stark, aber nicht suchmaschinenoptimiert sein. Durch gezielte Schulungen können diese ungenutzten Potenziale gehoben werden, wodurch die Reichweite beim Lokalkompass noch mehr verbessert werden kann.

Wie die Nutzung der Editorial Analytics gesteigert wird

In einem viermonatigen Pilotprojekt erörterten die Regionalmedien Austria gemeinsam mit Gogol Maßnahmen zur Steigerung der Editorial-Analytics-Nutzung. Carina Brugger, Channel Managerin Print, präsentierte in Ihrem Vortrag die erfolgreichen Ergebnisse dieses Projekts. Durch den testweise eingeführten Cockpit Newsletter konnten die RMA ihre Redakteure motivieren, sich selbst zu verbessern, indem sie gezielt Tipps und Informationen zur Reichweitensteigerung weitergaben.

Pausen für Austausch und Informationen


Neben gemütlichen Gesprächen bei Kaffee und leckerem Essen konnten sich die Gäste in den Pausen auch untereinander austauschen und Erfahrungen teilen. An verschiedenen Info-Inseln standen zudem die Gogol Experten bereit, um weitere Einblicke in das Gogol-System zu geben.

Der neue Editor für eine noch effizientere Print-Produktion

Martin Schulze, maßgeblicher Entwickler des browserbasierten Print-Editors von Gogol Publishing, stellte in einem Live-Showcase die völlig überarbeite Version des zentralen Werkzeugs zur Printproduktion vor. Besonders interessant dabei war zu sehen, wie das Arbeiten in der neuen Version wesentlich einfacher, effizienter und komfortabler wurde und sich die Geschwindigkeit in der Verarbeitung der einzelnen Arbeitsschritte extrem gesteigert hatte.

Bester Anbieter für lokale Informationen: Die beeindruckende Entwicklung von meine-news.de

Viel Anklang fand auch der Vortrag von Charles-Henri und André Rüttiger, die die Entwicklung von meine-news.de seit ihrem Start mit Gogol im Jahr 2014 aufzeigten. Der Anzeigenblattverlag zeichnete nach, wie er es innerhalb von drei Jahren schaffte, zum Nummer-1-Anbieter für lokale Informationen in seiner Region, Miltenberg im bayerischen Unterfranken, zu werden. Dabei spielte vor allem die intensive Einbindung der Leserreporter eine zentrale Rolle.

Das neue AppPublishing der FUNKE Regionalmedien

Mit dem Schulterschluss von Gogol Publishing und multicom stehen Verlagen nun noch mehr Werkzeuge für Medienprodukte in Print und Digital zur Verfügung. Eines davon, das multicom AppPublishing (WebReader und App), wurde im letzten Vortrag des Tages vom Leiter Digital, Martin Hoffmeister, vorgestellt. multicom hat diese in einer Entwicklungspartnerschaft mit der FUNKE Mediengruppe für deren Tageszeitungen entwickelt. Die Gäste hatten in diesem Vortrag die Möglichkeit, alle Funktionen des AppPublishing live im System nachzuverfolgen.

Panel: Schlüsselfaktoren für eine erfolgreiche Online-Strategie lokaler Medienhäuser

In der abschließenden Podiumsdiskussion wurde vor allem das veränderte Nutzerverhalten und die daraus resultierenden Maßnahmen für Verlage diskutiert. Dabei zeigte sich, dass vor allem die rasante technische Weiterentwicklung den Verlagen ein Höchstmaß an Flexibilität und Innovationskraft abverlangt, um sowohl Anzeigenkunden, als auch Leser zu gewinnen und zu behalten. Unter anderem bieten dafür Leserreporter eine Möglichkeit, die Wege in der Berichterstattung kurz zu halten.

Impressionen zum Open House Day 2017

Zum diesjährigen Publishing Day

  • 28. Oktober 2020 um 10:00
  • Villa Haag
  • Augsburg

PEIQ Publishing Day 2020

Der PEIQ Publishing Day richtet sich an ausgewählte Verlagsentscheider und Branchenexperten. Hier berichten Kunden von PEIQ über neue Entwicklungen und aktuelle Themen der Verlagsbranche. Die Teilnehmer und Vortragenden treten in einen offenen, diskussionsreichen und inspirierenden Austausch. Geplant ist, dass die Veranstaltung am 28. Oktober 2020 wie im Vorjahr in der Villa Haag stattfindet. Je nach Entwicklung der Corona-Pandemie wird es als Alternative am selben Tag einen virtuellen PEIQ...

++++Bald sind wir wieder auf den wichtigsten Events der Medien- und Zeitungsindustrie vertreten. Bis es soweit ist, stellen wir Ihnen im Rahmen eines persönlichen Calls, Webcasts oder einer Videokonferenz unsere Lösungen vor und zeigen zusammen mit Ihnen auf, in welchen Einsatzbereichen PEIQ Ihnen weiterhelfen kann.++++

Demo vereinbaren
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.


Kontakt | Impressum | Datenschutz
Unsere eigene Webseite www.peiq.de haben wir mit PEIQ PORTAL gebaut.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen