8. Gogol Publishing Open House Day

15. November 2018
09:30 - 18:00 Uhr
gogol medien GmbH & Co. KG, Bismarckstraße 19 1/2, 86159, Au...
78Bilder

Beim Open House Day am 15. November 2018 erfahren Entscheider von Lokalzeitungs- und Anzeigenblattverlagen, wie Kunden von Gogol Publishing die Lösung einsetzen.

Veranstaltung verpasst?

Fordern Sie jetzt die Vortragsfolien an




Zum diesjährigen Publishing Day

Mit Vorträgen von


Zum achten Open House Day von Gogol Publishing am 15. November 2018 trafen sich über 50 Gäste aus Lokalzeitungs- und Anzeigenblattverlagen aus ganz Deutschland und Österreich, um sich über die wichtigsten Neuentwicklungen der Produktlinien von Gogol und multicom zu informieren. Sie konnten sich außerdem untereinander über Workflows austauschen und mehr über Forschungs- und Entwicklungsprojekte zu Erlösmodellen der digitalen Zukunft von Verlagen der Lokalzeitungs-und Anzeigenblatt-Branche erfahren.

Vorträge

Die wichtigsten Entwicklungen: Gogol und multicom als optimale Partner für die digitale Zukunft
Alles aus einer Hand: Das Zusammenspiel von Gogol Publishing und multicom am Beispiel SÜWE
Optimierung der Workflows im Unternehmen durch den Austausch mit anderen Gogol-Kunden
Der Relaunch von meinbezirk.at
Effiziente Multikanal-Produktion bei Verlagen mittlerer Größenordnung
Innovative Entwicklungsprojekte für die Zukunft der Anzeigenblätter
Erfolgsmodelle mit Gogol Publishing anhand diverser Fallbeispiel

Die wichtigsten Entwicklungen: Gogol und multicom als optimale Partner für die digitale Zukunft

  • Dr. Martin Huber
    Geschäftsführer von Gogol Publishing und multicom
Dr. Martin Huber, Geschäftsführer von Gogol Publishing und multicom, leitete auch in diesem Jahr die Veranstaltung mit einem Ein- und Ausblick der wichtigsten Entwicklungen ein. Spannende Neuheiten aus 2018 und 2019 sind zum Beispiel Lösungen zum Thema Paid Content, SSO & Audience Development, aber auch der neue Veranstaltungskalender, die Newsletter-Funktion und der neue Print-Editor.

Alles aus einer Hand: Das Zusammenspiel von Gogol Publishing und multicom am Beispiel SÜWE

Wie sich das Onlineportal sowie weitere Module von Gogol und das Produktionssystems NGen von multicom optimal ergänzen, zeigte Ulrich Arndt, Chefredakteur der SÜWE Vertriebs- und Dienstleistungsgesellschaft. Verena Goepfrich und Tina Brodback aus der Zentralredaktion demonstrierten den Workflow von NGen zum Portal und umgekehrt an Artikelbeispielen live im System.
  • Ulrich Arndt & Verena Goepfrich
    SÜWE Vertriebs- und Dienstleistungsgesellschaft

Optimierung der Workflows im Unternehmen durch den Austausch mit anderen Gogol-Kunden

  • Christoph Kunst
    Geschäftsführer Kreiszeitung Wochenblatt
Die Kreiszeitung Wochenblatt setzt die Lösung von Gogol bereits seit vielen Jahren ein und konnte dadurch deutlich ihre Effizienz steigern. Beispielsweise wurden pro Mitarbeiter ca. 15% Arbeitszeit eingespart. Christoph Kunst, Geschäftsführer Kreiszeitung Wochenblatt, erklärte, wie die Kreiszeitung ihren Workflow umbaute, nachdem sie sich mit den Gogol-Kunden Berliner Woche und dem Stadtanzeiger Ortenau über gute Workflows im Gogol-System ausgetauscht hatte.

Der Relaunch von meinbezirk.at

Maßgeblich beteiligt an den Entwicklungen war und ist die FUNKE Mediengruppe sowie die Regionalmedien Austria AG, die seit 7 Jahren mit dem Gogol-System arbeitet. Deren Chefredakteur Dr. Wolfgang Unterhuber zeigte anhand von meinbezirk.at, wie in einem agilen Projektvorgehen das Portal Monat für Monat gemeinsam mit den Kunden weiterentwickelt wird, und stellte fest: “Wir zählen zu den reichweitenstärksten Portalen in ganz Österreich. Und was den Medienkonsum über mobile Endgeräte betrifft, sind wir glaube ich, inzwischen sogar den großen Tageszeitungshäusern einen Schritt voraus. Vieles davon haben wir durch die Zusammenarbeit mit Gogol erreicht.”
  • Dr. Wolfgang Unterhuber
    Chefredakteur Regionalmedien Austria

Pausen für Austausch und Informationen

Neben gemütlichen Gesprächen bei Kaffee und leckerem Essen konnten sich die Gäste in den Pausen auch untereinander austauschen und Erfahrungen teilen. Darüber hinaus konnten alle Teilnehmer an einer Demo-Station Einblicke in verschiedene Module des multicom-Systems erhalten.

Effiziente Multikanal-Produktion bei Verlagen mittlerer Größenordnung

  • Stefan Schartel
    Projektleiter Stadtanzeiger Ortenau
Verlage mittlerer Größenordnung profitieren von den Gogol-Modulen. Dies verdeutlichte Stefan Schartel, Projektleiter Stadtanzeiger Ortenau, in seinem Vortrag, indem er die Multikanal-Strategie des Stadtanzeigers aufzeigte. Durch den Einsatz verschiedener Module, zum Beispiel dem E-Paper oder dem Leserreporter-Modul, wurde die Reichweite des stadtanzeiger-ortenau.de nach der Umstellung auf das Onlineportal von Gogol immens erhöht.

Innovative Entwicklungsprojekte für die Zukunft der Anzeigenblätter

Wie Gogol zusammen mit seinen Kunden an der Zukunft des Publishing arbeitet, zeigten Ingo von Brunn, Projektleiter FUNKE Digital, sowie Thomas Knackert, Redaktionsleiter WVW/ORA. Sie informierten über Forschungs- und Entwicklungsprojekte, die gemeinsam mit der Berliner Woche und der Westdeutschen Verlags- und Werbegesellschaft (WVW) durchgeführt und vom Google Digital News Innovation Fund gefördert werden. Ziel dieser Projekte ist es, Lösungen zu entwickeln, mit denen Anzeigenblätter in Zukunft auch im Digitalen Geld verdienen können.
  • Ingo von Brunn
    Projektleiter FUNKE Digital

Erfolgsmodelle mit Gogol Publishing anhand diverser Fallbeispiele

Weil das gemeinsame Lernen und der Erfahrungsaustausch unter den Kunden bei Gogol eine so große Rolle spielt, zeigten Martin Schulze, Senior Product Manager und Franziska Renner, Product Manager bei Gogol in einem ausführlichen Vortragsslot interessante und innovative Best-Practice-Beispiele von Kunden. Die Idee für dieses Format speiste sich aus dem Feedback der Gäste des letzten Open House Days. Mit dabei war unter anderem das Bürgerportal meine.stimme, das vom Community Management für interaktive Fotowettbewerbe genutzt wird.

Programm

9:30 - 10:00 Ankommen und Kaffee
10:00 - 10:30 Einführung Ausblick auf die wichtigsten Neuentwicklungen der Produktlinien von Gogol und multicom
Dr. Martin Huber
Geschäftsführer
multicom und Gogol Publishing
10:30 - 11:15 Alles aus einer Hand: Das Zusammenspiel von Gogol Publishing und multicom am Beispiel der SÜWE – eine sich perfekt ergänzende Palette an Werkzeugen
Ulrich Arndt
Chefredakteur
SÜWE
Verena Göpfrich
Zentralredaktion
SÜWE
11:15 - 11:45 Kaffeepause
11:45 - 12:30 Optimierung der unternehmenseigenen Workflows durch den Austausch mit anderen Gogol-Kunden
Christoph Kunst
Geschäftsführer
Kreiszeitung Wochenblatt
Dr. Wolfgang Unterhuber
Chefredakteur
Regionalmedien Austria
13:15 - 14:15 Mittagspause
14:15 - 15:00 Effiziente Multikanal-Produktion bei Verlagen mittlerer Größenordnung
Stefan Schartel
Projektleiter Stadtanzeiger
Ortenau
15:00 - 15:45 Effektive Möglichkeiten der digitalen Werbung für kleine, sublokale Unternehmen
Neue Inhalte und Erlösquellen für Anzeigenblätter durch automatisierte Textproduktion und Content Sponsoring
Ingo von Brunn
Projektleiter
FUNKE Digital
Thomas Knackert
Redaktionsleiter
WVW/ORA
15:45 - 16:15 Kaffeepause
16:15 - 17:00 Kundenerfahrungen Erfolgsmodelle mit Gogol Publishing anhand diverser Fallbeispiele – So flexibel verwenden unsere Kunden die Lösung
Martin Schulze
Senior Product Manager
multicom & Gogol Publishing
Franziska Renner
Product Managerin
ab 18:00 Uhr Abendveranstaltung Führung durch die Fuggerei und schwäbische Tapas bei den „Tafeldeckern“

Impressionen vom Open House Day 2018

Zum diesjährigen Publishing Day

  • 28. Oktober 2020 um 10:00
  • Villa Haag
  • Augsburg

PEIQ Publishing Day 2020

Der PEIQ Publishing Day richtet sich an ausgewählte Verlagsentscheider und Branchenexperten. Hier berichten Kunden von PEIQ über neue Entwicklungen und aktuelle Themen der Verlagsbranche. Die Teilnehmer und Vortragenden treten in einen offenen, diskussionsreichen und inspirierenden Austausch. Geplant ist, dass die Veranstaltung am 28. Oktober 2020 wie im Vorjahr in der Villa Haag stattfindet. Je nach Entwicklung der Corona-Pandemie wird es als Alternative am selben Tag einen virtuellen PEIQ...

++++Bald sind wir wieder auf den wichtigsten Events der Medien- und Zeitungsindustrie vertreten. Bis es soweit ist, stellen wir Ihnen im Rahmen eines persönlichen Calls, Webcasts oder einer Videokonferenz unsere Lösungen vor und zeigen zusammen mit Ihnen auf, in welchen Einsatzbereichen PEIQ Ihnen weiterhelfen kann.++++

Demo vereinbaren
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.


Kontakt | Impressum | Datenschutz
Unsere eigene Webseite www.peiq.de haben wir mit PEIQ PORTAL gebaut.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen