Kundentage 2018

18. Mai 2018
12:00 - 14:00 Uhr
Mediengruppe Oberfranken GmbH & Co. KG, Gutenbergstraße 1, 9...
In Kalender speichern
  17. Mai 2018
12:00 - 18:00 Uhr
  18. Mai 2018
12:00 - 14:00 Uhr

In Kalender speichern

36Bilder
Zu den diesjährigen Kundentagen

Digitale Transformation mit NGen bei der Mediengruppe Oberfranken

Unter dem Motto “Digitale Transformation mit NGen” trafen sich am 17. und 18. Mai über 40 Gäste zu den multicom Kundentagen in Bamberg. Gastgeber der 13. Ausgabe der Kundentage war die Mediengruppe Oberfranken (MGO), die mit multicom eine über 15 Jahre bestehende Entwicklungspartnerschaft verbindet. Die Veranstaltung diente als Plattform zum Austausch über neue Entwicklungen in der Branche und bot die Möglichkeit, Neuerungen in NGen und den Einsatz des Systems live vor Ort zu erleben.

Vision und Philosophie: Gestaltung des digitalen Wandels mit NGen als zentrales Werkzeug

Nach einer Begrüßung des Gastgebers Frank Förtsch, Chefredakteur und Geschäftsführer der Sparte Redaktion, konnten die Gäste am ersten Tag live erleben, wie multicom und NGen Verlage bei der Gestaltung der digitalen Transformation unterstützen. Zunächst stellte Dr. Martin Huber, Geschäftsführer der multicom GmbH, die Vision und Philosophie des Unternehmens vor. “multicom versteht sich als Anbieter von Best-Practice-Lösungen und will Verlage bei der Evolution zur Online-First bzw. kanalneutralen Produktion begleiten. NGen ermöglicht dabei eine übergreifende Planung und Steuerung der redaktionellen Workflows sowie kanalneutraler Produktion aus nur einem Werkzeug heraus“, so Dr. Huber.

Von der Themenidee zur kanalneutralen Themen- und Ressourcenplanung

Wie diese Unternehmensphilosophie in die Praxis umgesetzt werden kann, illustriert Martin Hoffmeister, Leiter Sales & Solutions bei multicom. In seinem Vortrag stellt er vor, wie NGen genutzt werden kann, um durch aufgeteilte Rollenkonzepte Redaktionsworkflows zu optimieren. Während in vielen Redaktionen derzeit Themenplanung, Contentproduktion und -aussteuerung in Personalunion erledigt werden, kann durch Aufteilung dieser Rollenkonzepte mit NGen die Themen- und Ressourcenplanung effizienter gestaltet werden. Dadurch ist es möglich, Content schneller und wirkungsvoller auszuspielen, etwa bei der Umsetzung von Agenturmeldungen.

Ausblick auf die kommende Hauptversion und Highlights der V12, V13

Zudem gab Hoffmeister eine Vorschau darauf, wie mobile und stationäre Contentanlieferung, Contentaufbereitung und individuelle Kanalsteuerung inklusive Rückkanal-Feedback künftig in NGen dargestellt werden können. Ein besonderes Highlight dabei war die Vorstellung einer Themen- und Ressourcenplanung, die künftig auch in NGen mobil verfügbar sein soll. multicom stellte auch neue Features und Erweiterungen in der V12 und V13 von NGen vor. Marlis Heidinger, Senior Projektleiterin bei multicom, präsentierte unter anderem neue redaktionelle Funktionen, Layout-Features sowie Neuerungen im Mailsystem.

Mit der E-Paper-Suite digitale Leser gewinnen und neue Potenziale erschließen

Die multicom E-Paper-Suite stand im Mittelpunkt des abschließenden Vortrags am ersten Veranstaltungstag. Jürgen Konz, Leiter Entwicklung, präsentierte, wie mit der multicom E-Paper-Suite neue Zielgruppen erreicht und Potenziale erschlossen werden können. Beispielsweise erhält die Redaktion durch das integrierte Editorial-Analytics-Tool Feedback zu den digitalen Ausgaben und kann so das Leseverhalten ihrer User besser kennenlernen und nutzen. Zudem kann mit rein digitalen Ausgaben neues Umsatzpotenzial ausgeschöpft werden. Der Gastgeber der Kundentage realisiert mit der E-Paper-Suite etwa eine rein digitale Abendausgabe und begeistert damit Neu- und Bestandskunden für das E-Paper.

Impressionen von der Abendveranstaltung



Projekt Evolution der Mediengruppe Oberfranken

Der zweite Tag der Kundentage stand ganz im Zeichen der MGO. Zunächst stellte Walter Schweinsberg, alleiniger Holding-Geschäftsführer und Sprecher der Geschäftsführung, das Unternehmen vor. Die MGO produziert neben Fachverlags- und Anzeigenblattpublikationen auch vier Tageszeitungstitel mit insgesamt neun Ausgaben und einer verkauften Auflage von 95.775 Exemplaren (IVW 4. Quartal 2017) mit NGen. In seinem Vortrag zum Projekt Evolution, mit dem die MGO den digitalen Wandel beschreitet, zeigte Frank Förtsch, wie integriertes Arbeiten in einer crossmedialen Redaktion mit NGen neue Kapazitäten für innovative Inhalte und Produkte im digitalen Zeitalter schafft. Dies wurde auch beim nächsten Programmpunkt veranschaulicht: Darin zeigte der leitende Redakteur Benjamin Kemmer wie dank Themen- und Ressourcenplanung sowie integriertem Mailsystem von multicom die redaktionellen Workflows optimiert werden konnten. So kann der Weg von der Information zur Veröffentlichung nun in einem Guss, also ohne Systembruch, erfolgen.

Neue Kommerzialisierungswege auf Basis der bestehenden Inhalte

Ergänzend zum multicom-Vortrag über die E-Paper-Suite am Vortag, zeigten Förtsch und Kemmer, wie die MGO das NGen-Modul nutzt, um damit Lesern eine digitale Abendausgabe zur Verfügung zu stellen. Mit dem neuen Abend-E-Paper verfolgt die MGO das Ziel, neue Kunden zu gewinnen und Bestandskunden zu binden. Zudem soll das Produkt den Kundennutzen verbessern sowie die E-Paper-Auflage und die Online-Umsätze steigern. Die Produktion des E-Papers erfolgt dabei ganzheitlich und direkt aus dem Redaktionssystem und kann mithilfe des WebReaders im Browser oder mit einer neuen App (iOS und Android) gelesen werden. Mit Einführung des Abend-E-Papers lassen sich nun auch zwei Peaks in der Zugriffszeit feststellen – einmal abends kurz nach Veröffentlichung des E-Papers und einmal morgens um 7:00 Uhr.

Schulterblick im Newsroom, Druckereiführung und Rahmenprogramm

Neben den zahlreichen Vorträgen und System-Demonstrationen boten die Kundentage auch die Möglichkeit, während eines Schulterblicks im Newsroom wertvolle Einblicke in den Redaktionsalltag und die Workflows bei der MGO live vor Ort zu gewinnen. Zudem konnten die Gäste die 2015 eröffnete, hochmoderne, hauseigene Druckerei besichtigen. Über zwei Millionen Tages- und Wochenzeitungen im Berliner Format verlassen jede Woche die Rollendruckerei des Druckzentrums Oberfranken. Das Rahmenprogramm bot neben einer Stadtführung durch Bamberg, einer Bierprobe und einem Abendessen in der historischen Altstadt sowie einem abschließenden Mittagessen im Mediengarten der MGO auch zahlreiche Möglichkeiten, Fragen zu stellen und sich untereinander auszutauschen.

Eindrücke von den Kundentagen 2018


Programm Kundentage 2018

  • Donnerstag, 17. Mai 2018
12:00 – 12:15 Ankunft bei der MGO im Mediengarten, Gutenbergstraße 1, 96050 Bamberg
12:15 – 12:30 Begrüßung durch den Gastgeber
Frank Förtsch
Chefredakteur
Mediengruppe Oberfranken
12:30 – 13:00 Vision und Philosophie: Gestaltung des digtialen Wandels mit NGen als zentralem Werkzeug
Dr. Martin Huber
Geschäftsführer
multicom
13:00 – 13:45 Von der Idee zur kanalneutralen Themen- und Ressourcenplanung
Martin Hoffmeister
Leiter Digital
multicom
13:45 – 14:30 Themenbezogene Contentanlieferung und automatische Zuordnung
Martin Hoffmeister
Leiter Digital
multicom
14:30 – 15:00 Pause, Kaffee, Snacks
15:00 – 15:45 Contentaufbereitung und individuelle Kanalsteuerung inklusive Rückkanal-Feedback
Marlis Heidinger
Senior Projektleiterin
multicom
15:45 – 16:30 Highlights der V12, V13 und Ausblick auf die kommende Hauptversion
Marlis Heidinger
Senior Projektleiterin
multicom
16:30 – 18:00 Pause (Möglichkeit zum Einchecken im Hotel)
ab 18:00 Abendveranstaltung: Stadtführung mit anschließender Bierprobe und Abendessen Treffpunkt um 18.00 Uhr am „Gabelmann“ (Grüner Markt, Bamberg)

  • Freitag, 18. Mai 2018
09:00 – 09:15 Ankunft im Verlag, Kaffee, Snacks
09:15 – 09:30 Begrüßung durch den Gastgeber
Walter Schweinsberg
Sprecher der Geschäftführung
Mediengruppe Oberfranken
09:30 – 10:15 Projekt Evolution: Integriertes Arbeiten in einer crossmedialen Redaktion
Frank Förtsch
Chefredakteur
Mediengruppe Oberfranken
10:15 – 11:00 Wie die Themen- und Ressourcenplanung unsere redaktionellen Workflows verbessert hat: Aufwand für eingehende Inhalte drastisch reduziert durch das in NGen integriertes E-Mail Postfach und E-Mail Workflow
Benjamin Kemmer
Leitender Redakteur
Mediengruppe Oberfranken
11:00 – 11:30 Pause, Kaffee, Snacks
11:30 – 12:15 Neue Kommerzialisierungswege auf Basis der bestehenden Inhalte: Realisierung einer Abendausgabe mit NGen
Yvonne Fuchs
Leiterin Vertriebsmarketing / Stellv. Gesamtvertriebsleiterin
Mediengruppe Oberfranken
12:15 – 13:00 Besichtigung des Newsrooms: Schulterblick in der redaktionellen Arbeit
Benjamin Kemmer
Leitender Redakteur
Mediengruppe Oberfranken
13:00 – 14:00 Abschließendes Mittagessen

Abendveranstaltung

Am ersten Tag der Kundentage laden wir alle Teilnehmer ab 18.00 Uhr zu einer Stadtführung „Das Bamberger Herzblut“ in der Weltkulturerbe-Stadt Bamberg ein – mit anschließender Bierprobe und Abendessen im Ambräusianum (Dominikanerstraße 10, 96049 Bamberg).

Sehenswürdigkeiten

Die größte Mittelstadt Bayerns bietet als Weltkulturerbe viele interessante Sehenswürdigkeiten und kulinarische Besonderheiten. Die oberfränkische Stadt liegt in der Talsenke der Regnitz und gehört zur Metropolregion Nürnberg. Bamberg ist nicht nur Universitätsstadt und wichtiges Wirtschaftszentrum Oberfrankens, sondern kann auch mit seiner vielfältigen Biertradition begeistern. Die Brautradition spielt eine so große Rolle in Bamberg, dass eine Preiserhöhung im frühen 20. Jahrhundert den sog. Bierkrieg auslöste. Neben dem viertürmigen Bamberger Dom, lockt vor allem die gepflegte Altstadt tausende Touristen an. Die Altstadt gilt als größter unversehrt erhaltener historischer Stadtkern in Deutschland.



Veranstaltung verpasst?

Gerne vereinbaren wir ein Gespräch auf einer anderen Veranstaltung




Zu den diesjährigen Kundentagen

Virtuelle Kundentage 2020 - Im Bild: Martin Huber, Geschäftsführer, PEIQ
  • 25. Juni 2020 um 10:00
  • multicom GmbH
  • Bergkirchen

Kundentage 2020 (virtuell)

Die Kundentage 2020  drehten sich rund um die Themen Digital-First-Publishing mit spannendem Storytelling und effizienter Printproduktion durch assistiertes Layouten – aufgrund der Corona-Pandemie fanden sie zum ersten Mal virtuell statt. Neben den genannten Themen wurde auch der neue Markennamen PEIQ und seine Produktwelt vorgestellt, insbesondere die Produkte CREATE, PRINT und PORTAL. Ein Highlight war der Vortrag des Berliner Verlags, der das Cloud-Redaktionssystem von PEIQ innerhalb...

++++Bald sind wir wieder auf den wichtigsten Events der Medien- und Zeitungsindustrie vertreten. Bis es soweit ist, stellen wir Ihnen im Rahmen eines persönlichen Calls, Webcasts oder einer Videokonferenz unsere Lösungen vor und zeigen zusammen mit Ihnen auf, in welchen Einsatzbereichen PEIQ Ihnen weiterhelfen kann.++++

Demo vereinbaren
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.


Kontakt | Impressum | Datenschutz
Unsere eigene Webseite www.peiq.de haben wir mit PEIQ PORTAL gebaut.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen