28. Juni 2013
Regionautenworkshop Mei G‘schicht auf meinbezirk

Der gogol-medien-Kunde meinbezirk hat unter dem Motto “Mein Verein auf meinbezirk.at” in Eisenstadt in Österreich den ersten Regionautenworkshop der Bezirksblätter Burgenland veranstaltet. Vereinsvorstände des Bezirkes kamen, um sich über die verschiedenen Möglichkeiten der Pressearbeit auf der Plattform zu informieren. Die Teilnehmer bekamen zunächst vom Chefredakteur der Bezirksblätter Burgenland, Christian Uchann, eine Einführung in Medienkunde mit wertvollen praktischen Tipps und Tricks und konnten dann mehr darüber erfahren, wie gute und richtige Berichterstattung aussehen muss.

Eine der größten Leserreporter-Communities

Die Bezirksblätter-Plattform ist mit derzeit 175.000 angemeldeten Nutzern eine der größten Leserreporter-Communities Österreichs und wird von Gogol Publishing betrieben. Auf www.meinbezirk.at werden die Leserreporter Regionauten genannt. Sie sind ein wichtiger Bestandteil des Online- und Printmediums und haben die Möglichkeit, die Zeitung mitzugestalten. Interessante Geschichten und tolle Ereignisse können von der Bevölkerung und von den Vereinen mit den Redakteuren der Bezirksblätter geteilt werden.

Die Regionalmedien Austria (RMA)

2009 von der Styria Media Group AG und der Moser Holding AG gegründet, steht die RMA AG österreichweit für lokale Nachrichten aus den Regionen. Die RMA vereint unter ihrem Dach insgesamt 128 Zeitungen der Marken bz-Wiener Bezirkszeitung, Bezirksblätter Burgenland, Niederösterreich, Salzburg und Tirol, WOCHE Kärnten und Steiermark, der Kooperationspartner Bezirksrundschau Oberösterreich und Regionalzeitungen Vorarlberg sowie 11 Zeitungen der Marken Grazer, Kärntner Regionalmedien, Brennpunkt Schwaz und Wörgler & Kufsteiner Rundschau. Zusätzlich bieten die Internet-Portale meinbezirk.at, woche.at und grazer.at auch im digitalen Bereich lokale und regionale Inhalte.

Medialer Nahversorger und nationaler Reichweitensieger

Mit einem nationalen Netzwerk aus 128 Wochenzeitungen versorgt die Regionalmedien Austria die Menschen in allen Regionen Österreichs mit lokalen und regionalen Neuigkeiten und Informationen. Die Medien werden gratis an nahezu alle Haushalte in Österreich verteilt. Damit ist die RMA österreichweit die Nummer 1 am Zeitungsmarkt. Die RMA fungiert als der größte mediale Nahversorger und erreicht mehr als 3,9 Millionen Leserinnen und Leser im ganzen Land.

Sprechen Sie mit uns

Noch Fragen?




Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.


Kontakt | Impressum | Datenschutz

Unsere eigene Webseite www.peiq.de haben wir mit PEIQ PORTAL gebaut.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen