Teamevent
Teamevent 2020: Kaffee rösten

35Bilder

Interessiert Dich die Bohne?

Wer sich schon einmal in unserer Küche im ersten Stock umgesehen hat, dem wird schnell klar, dass es in unserem Team so manchen Kaffee-Enthusiasten gibt. Das Interesse für diese besondere Bohne führte uns dieses Jahr daher in die Bohnenschmiede. In der kleinen Kaffeerösterei in Wehringen konnten wir nicht nur so einiges über Kaffee lernen, sondern durften beim Rösten auch selbst Hand anlegen.

Das SinGold

Die Bohnenschmiede gehört zu einem Verbund von insgesamt vier Unternehmen in Wehringen. Nur eine kurze Fahrt entfernt findet sich auch das Restaurant SinGold mit Show-Küche und in unmittelbarer Nähe dazu die Singold-Erlebnisdestillerie und Tabak Pfeffer. Vor dem Besuch in der Kaffeerösterei, konnten wir uns daher im Restaurant SinGold mit Burgern stärken.

Die Bohnenschmiede
Die Ursprünge des kleinen Unternehmens lassen sich noch gut in der umgebauten Garage erahnen. Bei einer Tasse Kaffee erzählte uns der Gründer, wie damals alles mit einem selbstgebauten Röster, einigen wenigen Kaffeesorten und, wie er es nannte, die Leidenschaft zu gutem Kaffee, begann. Auch heute noch steht der Röster im Mittelpunkt. Dieser ist jedoch schon lange keine selbstgebauter mehr und soll auch in naher Zukunft durch einen größeren ersetzt werden. Inzwischen hat sich das Unternehmen einen Namen gemacht und ist in der Region bekannt.

Das Rösten

Es dauerte eine Weile bis die zunächst unspektakuläre, fast grüne Bohne ihre Farbe annimmt. Durch das kleine Sichtfenster im Röster ließ sich dieser Prozess gut verfolgen. Für die Herstellung der hauseigenen Röstung werden mehrere Sorten Kaffee verwendet. Jede wird in einem auf sie abgestimmten Verlauf der Hitze ausgesetzt. Nach dem Abkühlen werden die Bohnen in einem ebenfalls genau vorbestimmten Verhältnis gemischt. Letztlich folgt noch das Abwiegen und Verpacken.

Die Verköstigung

Während der Verköstigung wurde nicht nur auf die verschiedenen Kaffeesorten, sondern auf den gesamten Weg der Kaffeebohne eingegangen. Die Bohnen der Bohnenschmiede beispielsweise werden im Direkthandel bezogen und haben dadurch eine besonders hohe Qualität.
Auch die Zubereitung des Kaffees selbst bot noch einige Überraschungen. So lernten wir die geschmacklichen Unterschiede von Mahlgrad, Temperatur und Brühdauer kennen.

Das Ergebnis

Das Ergebnis der durchgeführten Arbeitsschritte, das Abwiegen, das Rösten, das Mischen und letztlich das Abfüllen, kann sich durchaus sehen lassen. Das Regal wurde um viele Päckchen der hauseigenen Röstung gefüllt. Wichtiger jedoch sind die Eindrücke und das Wissen, dass wir vom diesjährigen Teamevent mit nach Hause nehmen dürfen.

Sprechen Sie mit uns

Noch Fragen?




Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.


Kontakt | Impressum | Datenschutz

Unsere eigene Webseite www.peiq.de haben wir mit PEIQ PORTAL gebaut.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen