26. Oktober 2011
Elbe Wochenblatt startet neues Mitmach-Portal


Der Elbe Wochenblatt Verlag in Hamburg startete am 21. September 2011 in Zusammenarbeit mit gogol medien, Augsburg, seinen neuen Online-Auftritt.

Der Elbe Wochenblatt Verlag in Hamburg (wöchentliche Auflage, in acht Stadtteilausgaben, über 428.000 Exemplare) startete am 21. September 2011 in Zusammenarbeit mit gogol medien, Augsburg, seinen neuen Online-Auftritt als Mitmach-Portal unter www.elbe-wochenblatt.de. Elbe Wochenblatt Geschäftsführer Michael Heinz dazu: “Elbe-Wochenblatt.de gibt unseren Lesern, Sportvereinen, Kultureinrich­tungen, Interes­sensgruppen, Stadtteilinitiativen fast unbegrenzte Mög­lichkeiten schnell und unkompliziert ihre Themen, Meinungen, Veran­staltungen einer breiten Leserschaft zu präsentieren.

Wir sind sehr ge­spannt, wie die Hamburger dieses Portal aufgreifen und nutzen werden. Zusätzlich zu den gedruckten Ausgaben am Mittwoch und am Samstag, sind wir nun täglich für unsere Leser nicht nur vor Ort, sondern auch im Netz. Ein derartiges Portal, mit so vielen Möglichkeiten als Leser aktiv am lokalen Geschehen in seinem Stadtteil teilzunehmen, hat es bislang in der Hansestadt noch nicht gegeben. Lokaler geht es nicht für unsere Leser. Für unser Verbrei­tungsgebiet in den Stadtteilen südlich und westlich der Elbe haben wir 57 Stadtteilseiten geschaffen. Die Registrierung als „Bürgerreporter“ ist denkbar einfach und dauert keine 5 Minuten.”

www.elbe-wochenblatt.de wird mit der gogol Publishing Cloud von gogol medien erstellt.

Sprechen Sie mit uns

Noch Fragen?




Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.


Kontakt | Impressum | Datenschutz

Unsere eigene Webseite www.peiq.de haben wir mit PEIQ PORTAL gebaut.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen