22. September 2012
gogol Open House Day 2012

5Bilder

Das war der Open House Day 2012 in den neuen, modernen Räumlichkeiten im schönen Augsburger Bismarckviertel.

Willkommen im neuen Bürogebäude
Am 20.09.2012 war es endlich so weit, der Open House Day fand dieses Jahr erstmalig in unserem neuen Bürogebäude in der Bismarckstraße 19 1/2 statt. Geschäftsführer, Verlagsleiter, Chefredakteure und Journalisten trafen sich auch dieses Jahr um ihre Strategien für die Zukunft zu präsentieren, zu diskutieren und Anregungen zu finden.

Ab 9:00 Uhr konnten die zahlreichen Gäste in den modern gestalteten Räumlichkeiten bei Kaffee und kalten Getränken in Empfang genommen werden. Besonders die spannenden Vorträge lieferten einen guten Einblick in die Möglichkeiten und Chancen des Bürgerjournalismus. Im Fokus standen Lösungen, die es Verlagen ermöglichen die Zukunft aktiv zu gestalten.

Meike Seele: „Wir sind das Experiment in der Schweiz“

Um 10:00 Uhr startete der erste Vortrag. Meike Seele vertrat die bei Uns medien AG mit einem interessanten Vortrag zum Thema „Mit Regioreportern auf der Überholspur“. Sie thematisierte, wie die gerade 6 Monate junge Plattform für Lokales „beiUns.ch“ genutzt und mit welchen Marketingmaßnahmen ein Zuwachs an freiwilligen Bürgerreportern generiert wird.

Albrächd Verlag – Näher am Bürger

Nach einer kurzen Kaffeepause ging es weiter mit Jürgen Förster von der Albrächd Verlags GmbH & Co. KG. Er präsentierte „Wie sich die Mitteilungsblätter mit der Publishing Cloud ihre Marktstellung ausbauen“. Das Unternehmen setzt die gogol Publishing Cloud sowohl im Print, als auch im Online-Bereich ein, um sich so als bester Anbieter für Lokales zu etablieren. Besonders der Workflowprozess des Verlags hat sich durch den Einsatz der Cloud verändert. In einer Gegenüberstellung von neuen und alten Strukturen stellte er diesen Sachverhalt deutlich dar. Um 12 Uhr wurden die zahlreichen Gäste in die verdiente Mittagspause verabschiedet. Doch fanden die üppig belegten Brezeln kaum Beachtung. Viel zu Interessant waren die Informationsstände, die zu Livedemonstrationen und Diskussionen einluden.

100% in der Cloud bei RMA
Die Nachmittagsvorträge wurden von Stefan Rost, Geschäftsführer der ProcSet Media Solutions, eingeleitet. In seinem Vortrag zeigte er, wie die Regionalmedien Austria (RMA) komplett browserbasiert erfolgreich arbeiten, in dem sie das cloudbasierte Anzeigenworkflowsystem von ProcSet mit der gogol Publishing Cloud kombinieren. Mit einer Live-Demo des ProcSet-Systems wurde der Vortrag noch anschaulicher gestaltet.

Lokalkompass: Sozial und lokal

Den Abschluss der Gastvorträge gestaltete Beatrix Gutmann mit dem Thema „Community Building lokal und sozial“ in dem Sie einen interessanten Einblick in den Aufbau einer Bürgerreporter Community gab.

O’Zapft is!

Gegen 17:00 Uhr endete der gogol Open House Day 2012. Einige Gäste traten bereits den weiten Heimweg an, andere machten sich in ihrem Hotel für die House Warming Party frisch. Nach der Verabschiedung der Gäste durch Dr. Martin Huber konnten die Aufbauarbeiten für die House Warming Party beginnen. So hieß es ab 19:00 Uhr „O’zapft is!“. Mit bayrischen Schmankerln, wie Obazda, Ulli Hoeneß Würschtl und frisch gezapftem Augustiner Bierfass konnte der Abend gemütlich ausgeklungen werden. Das ganze gogol medien Team freut sich bereits jetzt auf den Open House Day 2013!

Eine eigens für den Open House Day 2012 erstellte Zeitung bietet noch mehr spannende Berichte.

Sprechen Sie mit uns

Noch Fragen?




Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.


Kontakt | Impressum | Datenschutz

Unsere eigene Webseite www.peiq.de haben wir mit PEIQ PORTAL gebaut.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen