30. Oktober 2012
IFRA-Session „Social Media Fallstudien“: Beatrix Gutmann von Lokalkompass.de als Referentin

Beatrix Gutmann von Lokalkompass.de referiert heute bei der Verleihung der XMA Cross Media Awards über „Community Building lokal und sozial“.

Auf der World Publishing Expo 2012 (IFRA & Conference) in Frankfurt/Main werden heute im Rahmen der Media Port Session „Social Media Fallstudien“ zwischen 14 und 16:30 Uhr die Gewinner der diesjährigen XMA Cross Media Awards präsentiert. Moderiert wird die Session von der Direktorin des World Editors Forum Cherilyn Ireton.

Soziale Netzwerke wie Facebook, Twitter oder Pinterest spielen eine wichtige Rolle für Medienhäuser, sowohl für Interaktion als auch für die Generierung von Traffic. Im Rahmen der diesjährigen XMA Cross Media Awards zeichnet WAN-IFRA besonders erfolgreiche Social-Media-Projekte von Verlagen aus. Ausgewählte XMA-Preisträger präsentieren in der Session „Social Media Fallstudien“ ihre Erfolgsrezepte und zeigen auf, wie sie Social Media in den Redaktionsprozess integrieren.

Lokalkompass.de hat Social Media erfolgreich integriert

Einen Vortrag hält im Rahmen dieser Session auch Beatrix Gutmann als Vertreterin des gogol-medien-Kunden Lokalkompass.de. Frau Gutmann ist Leiterin „Community und Social Media“ bei Plattform-Betreiber WVW (Westdeutsche Verlags- und Werbegesellschaft mbH & Co. KG). In ihrem Referat behandelt sie das Thema „Community Building lokal und sozial“. Ihr Vortrag zeichnet die Entwicklung vom Anzeigenblattverlag bis zur Online-Community nach und gibt einen interessanten Einblick in den Aufbau eines Bürgerreporter-Portals, das soziale Netzwerke zur Interaktion mit seinen Lesern nutzt.

Das Onlineportal Lokalkompass.de

„Die lokale Online-Community ist ein ideales Modell, unsere Kundenbeziehungen auszubauen und noch näher bei unseren Leserinnen und Lesern zu sein“, sagt Haldun Tuncay, Geschäftsführer Westdeutsche Verlags- und Werbegesellschaft. Auf dem Nachrichtenportal Lokalkompass.de kann der Nutzer nicht nur Neuigkeiten aus der Region erfahren, sondern als Leserreporter auch selbst Beiträge erstellen und so zusammen mit Redakteuren und anderen Bürgereportern an einem lebendigen Netzwerk mitwirken. Die besten Beiträge von Leserreportern schaffen es in die Printausgaben.

Das Portal basiert auf der gogol Publishing Cloud und wird von der Westdeutschen Verlags- und Werbegesellschaft (WVW) der WAZ-Gruppe betrieben. Die Plattform stellt einen Verbund ihrer 58 Anzeigenblätter dar, die in einer Auflage von 3,8 Mio. gedruckt werden.

Sprechen Sie mit uns

Noch Fragen?




Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.


Kontakt | Impressum | Datenschutz

Unsere eigene Webseite www.peiq.de haben wir mit PEIQ PORTAL gebaut.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen