25. Juli 2016
Neues Feature: Der Stellenmarkt von Gogol Publishing

Beispiel für eine Kachel mit “Top-Markierung”
2Bilder
  • Beispiel für eine Kachel mit “Top-Markierung”
  • hochgeladen von Michaela Mong

Wie können die bewährten Stellenanzeigen aus dem Print-Bereich für Online aufbereitet werden? In das Onlineportal von Gogol Publishing kann nun ein Stellenmarkt-Modul integriert werden, das die Stärke der Print-Produkte ins Digitale übernimmt. Anders als bei den großen Jobbörsen wie Monster und Co. wird hier der Fokus bewusst auf das Durchstöbern von Anzeigen gelegt. Lokalen Unternehmen öffnet sich dadurch ohne Zusatzaufwand ein weiterer Kanal, mit dem auch andere Zielgruppen erreicht werden können. Die gesamte Anwendung ist einfach zu verwalten und für die mobile Nutzung optimiert.

Der Stellenmarkt von Gogol Publishing holt Print-Anzeigen in das digitale Zeitalter. Der Fokus der jahrelang bewährten Jobbörse aus den Print-Produkten geht dabei nicht verloren. Statt das Angebot auf den aktiv Jobsuchenden zu begrenzen, können Stellenanzeigen in die komplette Region gestreut werden. Der Vorteil: Viele, die nicht bewusst suchen, sondern nur stöbern wollen wie in der Print-Ausgabe, werden auf das Angebot im Umkreis aufmerksam.

Moderne Darstellung der Print-Anzeigen

Beispielhaftes Design des Stellenmarktes
  • Beispielhaftes Design des Stellenmarktes
  • hochgeladen von Michaela Mong

Die Anzeigen aus dem Print werden im Online-Stellenmarkt in einer Kacheloptik angezeigt, die in der Größe entweder variabel oder fix gewählt werden können. Jede Anzeige erhält eine eigene Kachel, hierbei gibt es verschiedene Formen:

  • reine Textanzeigen, die nur auf der Übersichtsseite dargestellt werden
  • gestaltete Anzeigen mit Bildern und Logos, deren Kachel auf eine Detailseite verweist, auf der alle Informationen zu dem Stellenangebot zu finden sind
  • verlinkte Anzeigen, die auf eine beliebige Seite verweisen, zum Beispiel ein Jobangebot auf einer externen Webseite
Beispiel für eine Kachel mit “Top-Markierung”
  • Beispiel für eine Kachel mit “Top-Markierung”
  • hochgeladen von Michaela Mong

Upselling-Möglichkeiten für den Verkauf
Unternehmen können die Reichweite ihrer im Print gedruckten Anzeigen durch das Veröffentlichen im Online-Stellenmarkt erhöhen. Um Kacheln noch mehr hervorzuheben, kann bei allen Beitragsformen eine “Top-Markierung” gesetzt werden, durch die das Stellenangebot eine Position im oberen Bereich des Stellenmarktes erhält, die auch nicht durch die Rotation verloren geht. In einer rechten Spalte können Unternehmen als “Top-Arbeitgeber” ihre Sichtbarkeit im Stellenmarkt erhöhen.

Empfehlen und Teilen der Anzeigen
Alle Kacheln sind mit Social-Sharing-Funktionen ausgestattet. So können die Anzeigen sehr einfach mit Freunden oder der Familie via Facebook, per E-Mail und auf dem Handy auch via WhatsApp geteilt werden. Auf den Detailseiten können außerdem auch E-Mail und Telefonnummer des Unternehmens verlinkt werden, sodass eine Bewerbung für die jeweilige Stelle ebenfalls einfach möglich ist.

Einfache Verwaltung des Stellenmarktes durch die Mitarbeiter
Das Einstellen von Inhalten auf dem Stellenmarkt liegt ausschließlich bei den Mitarbeitern, die das dafür notwendige Recht besitzen. Sie stellen die Anzeigen in den gebuchten Regionen ein und können diese auch mit einem Start- und Enddatum versehen, je nachdem wie lange die Anzeige online verfügbar sein soll. Abgelaufene Beiträge können noch eine beliebig gesetzte Anzahl von Tagen im System gespeichert werden, bevor sie endgültig entfernt werden. Der Stellenmarktes ist nahtlos in verschiedene kaufmännische, Print- oder Freigabe-Systeme integrierbar. Damit können verschiedene Funktionen wie das Einstellen oder Löschen der Anzeigen automatisch gesteuert werden.

Responsives Design
Durch die steigende Zahl mobiler Nutzer auf Rubrikenmärkten wird die mobile Optimierung der Seiten immer wichtiger. Deswegen ist der Stellenmarkt in einem responsiven Design aufgebaut und sowohl für Desktop als auch für mobile Geräte optimiert.

Für Fragen und Informationen oder einen Termin für eine Live-Demonstration des Stellenmarkt-Moduls können Sie auch gerne mit uns Kontakt aufnehmen.

Beispiel für eine Kachel mit “Top-Markierung”
Beispielhaftes Design des Stellenmarktes
Sprechen Sie mit uns

Noch Fragen?




Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.


Kontakt | Impressum | Datenschutz

Unsere eigene Webseite www.peiq.de haben wir mit PEIQ PORTAL gebaut.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen