8. Mai 2013
RMA führt neue E-Paper-App ein

2Bilder

Besitzer von iPads in Österreich haben Grund zur Freude: Seit Mitte April sind im Appstore von iTunes die kostenlosen E-Paper-Apps der RMA verfügbar.

Gogol Publishing entwickelte für jede der fünf Marken der Regionalmedien Austria eine eigene App, die nun eine E-Paper-Version der kostenlosen lokalen Wochenzeitungen anbietet. Dabei handelt es sich um die WOCHE, die Bezirksrundschau, die Wiener Bezirkszeitung, die Bezirksblätter und den Grazer.

Die E-Paper-Versionen der Wochenzeitungen konnten bisher auch schon mobil über eine eigene Ansicht im Portal abgerufen werden. Mit der neuen App ist die Navigation innerhalb der Datenbanken und Menüs – ganz nach dem gogol-Prinzip “einfach, einfach, einfach” nun sehr komfortabel, intuitiv bedienbar, schnell und benutzerfreundlich gestaltet.

Zudem wartet die App mit zahlreichen Zusatzfunktionen auf: So kann ausgewählt werden, welche Ausgabe als Heimatausgabe gespeichert werden soll. Außerdem gewährt sie dem Leser eine Übersicht über alle verfügbaren E-Paper und ermöglicht den vollen Zugriff auf die 129 Zeitungstitel der RMA. Verfügbar ist dabei nicht nur die jeweils aktuelle Ausgabe, sondern auch ältere, digitalisierte Ausgaben aller Titel. Mit dieser Archivfunktion kann der Leser auf bis zu einem Jahr alte Ausgaben zugreifen und sie nach Bundesland oder Produkt filtern.

Der Nutzer kann nun auch die gewünschte Zeitung sowohl online lesen als auch herunterladen um sie später im Offline-Modus zu lesen. Dies kann besonders praktisch sein, wenn man unterwegs ist und kein Netz zur Verfügung hat.

Nichts mehr verpassen mit der Push-Benachrichtung

Besonders nützlich ist die Funktion der Push-Benachrichtigung. Durch sie erfährt der Nutzer per direkter persönlicher Nachricht sofort, wenn eine neue Ausgabe erscheint und verpasst somit nichts mehr.

Mit der E-Paper-App deckt die RMA nun auf optimale Weise ein Leserbedürfnis ab, welches durch die zunehmende mobile Mediennutzung entstanden ist und baut ihr Online-Angebot weiter aus. So können sich die Österreicher nun noch besser über die Vorgänge in ihren Heimatorten auf dem Laufenden halten, wenn sie auf Reisen oder umgezogen sind und damit eigentlich keinen Zugang mehr zum jeweiligen Printtitel hätten.

Sprechen Sie mit uns

Noch Fragen?




Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.


Kontakt | Impressum | Datenschutz

Unsere eigene Webseite www.peiq.de haben wir mit PEIQ PORTAL gebaut.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen